EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Messtechnik, Qualitätssicherung

    Digitales Barkhausenrauschen-Analysegerät in neuer Version

    Das Rollscan 350 Prüfgerät dient schnellen, zerstörungsfreien Qualitätskontrolle von oberflächennahen Defekten. Mit ihm lassen sich nach Angaben von Stresstech Qualitätsverbesserungen, Einsparungen bei den Materialkosten und eine höhere Produktivität realisieren.

    01.08.2017
    0411
    Die neue Version des Rollscans 350 glänzt laut Stresstech jetzt in neuem Design und mit einer Reihe von Neuerungen.

    Stresstech kündigt ein Update seines Rollscan 350 Prüfgerätes an. Dabei handelt es sich um ein digitales Barkhausenrauschen-Analysegerät. Eingesetzt wird es zur schnellen, zerstörungsfreien Qualitätskontrolle von oberflächennahen Defekten wie Schleifbrand, Wärmebehandlungsfehler sowie Änderungen in der Eigenspannungs- und Mikrogefügestruktur in einer Vielzahl von ferritischen Stählen und anderen ferromagnetischen Materialien. Außerdem könne das Gerät zur Prozessoptimierung von Schleif- und Hartdrehprozessen, Wärmebehandlung, Kugelstrahlen und etwa der Bearbeitung von Nockenwellen, Kurbelwellen, Kugellagern, Zahnrädern oder Ventilen eingesetzt werden. Wie der Hersteller betont, lassen sich mit dem Gerät erhebliche Qualitätsverbesserungen, Einsparungen bei den Materialkosten und eine höhere Produktivität realisieren. Barkhausen Sensorik ist erhältlich in verschiedenen Typen, Formen und Größen. Sie wird kundenspezifisch gefertigt und sei somit für eine Vielzahl von Anwendungen geeignet. Die neue Version des Rollscans glänzt laut Hersteller in neuem Design und mit einer Reihe von Neuerungen. Genannt werden etwa die opionale Erweiterung der Firmware für Einhärtetiefen (Case Depth) -Bestimmung, die Rückkanalüberwachung zur Kontrolle des optimalen Sensorkontakts sowie ein neuartiger Verschleißschutz für die Sensorik.

    Ansprechpartner: Dominik Dapprich, Stresstech GmbH
    Tel. +49 2664 99731-0
    E-Mail: info@stresstech.de
    Website: www.stresstech.de

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Messtechnik, Qualitätssicherung

    spacer_bg