EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Industrieelektronik

    Cooler Chiller statt Klima-Killer

    Bei der Rittal GmbH liegt der Fokus während der EMO Hannover 2017 auf neuen Kühllösungen für Werkzeugmaschinen, die nicht nur für den Einsatz im Industrie-4.0-Umfeld gerüstet sind, sondern darüber hinaus auch noch jede Menge Energie sparen.

    13.09.2017
    RITTAL_Chiller

    Nicht nur an Werkzeugmaschinen selbst, auch an deren Peripherie-Geräte werden immer neue, immer komplexere Anforderungen gestellt. So genügt es bei Kühlsystemen für Werkzeugmaschinen längst nicht mehr, dass sie effizient kühlen und über eine exakte Temperaturregelung verfügen - wie fast alles, müssen auch sie inzwischen für Industrie-4.0-Anwendungen gerüstet sein. Diesem zeitgemäßen Anforderungsprofil entspricht voll und ganz der neue Blue e+ Chiller von Rittal, eine flüssigkeitsbasierte Kühllösung für Maschinen und Prozessanlagen. Neben dem Blue e+ Chiller zeigt der Systemanbieter für Schaltschranktechnik auf der EMO Hannover 2017 auch noch weitere Innovationen.

    Zu den bereits genannten Attributen der neuen Blue e+ Chiller-Generation gesellt sich auch noch ein enormer Fortschritt bei der Energieeffizienz. Basis für die signifikante Reduzierung des Energieverbrauches ist der Einsatz eines drehzahlgeregelten Kompressors. Statt wie bei der Heißgas-Bypass-Regelung den Kältekompressor permanent unter Volllast zu betreiben und dadurch einen großen Teil der Kälteleistung ungenutzt zu vernichten, stellt der durch einen Inverter geregelte DC-Kältekompressor genau so viel Kälteleistung bereit, wie aktuell benötigt wird. Damit kann die Hysterese extrem klein gehalten werden, ohne dass unnötig Kälteleistung verschwendet wird.

    Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

    spacer

    RITTAL auf der EMO

    Auf der EMO 2017 konnten Sie RITTAL direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr