EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Trends Zerspanwerkzeuge

    Bohrfräser für Inox, Titan und Co.

    Mit einem einzigen Werkzeug ist es nun möglich, bis 1xd senkrecht ins Material einzutauchen (bohren) und anschließend seitlich zu verfahren, um Nuten oder Taschen zu fräsen.

    21.06.2017
    0065
    Bohren und fräsen mit einem Werkzeug: Der neue Crazymill Cool Bohrfräser von Mikron Tool.

    Der neue Crazymill Cool Bohrfräser ist nach Einschätzung von Mikron Tool einzigartig in seiner Art. Mit einem einzigen Werkzeug ist es nun möglich, bis 1xd senkrecht ins Material einzutauchen (bohren) und anschließend seitlich zu verfahren, um Nuten oder Taschen zu fräsen. Verfügbar ist das Werkzeug mit einem Durchmesser von 1 bis 8mm. Wie der Hersteller betont, liefert der Fräser hervorragende Leistungen in allen Materialien, vor allem aber in nickelbasierten. Ausschlaggebend dafür ist zum einen der erweiterte Spanraum in der Kopfpartie. Er ermöglicht es, die Späne beim Bohren aufzunehmen und durch den ebenfalls geräumigen Spanraum in den Nuten abzuführen. Zum anderen verfügt der Fräser über stabile Schneidecken, die bis ins Zentrum schneiden. Sie verhindern das Einhängen und Brechen durch Vibrationen, die zu den größten Schwierigkeiten beim Eintauchen mit einem Fräser gehören. Schaftintegrierte Kühlkanäle sollen die Schneiden in jeder Position optimal und konstant mit Kühlmittel versorgen. Dies verhindert laut Hersteller ein Überhitzen der Schneiden, verlängert die Standzeit und trägt zu einer hohen Abtragsleistung bei.

    Ansprechpartnerin: Silvia Schnyder, Mikron Tool SA Agno
    Tel. +41 91 61040-60
    E-Mail: silvia.schnyder@mikron.com
    Website: www.mikrontool.com

    Bild zum Download

    Weiteres zum Thema

    Präzisionswerkzeuge

    spacer_bg