EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September

    EMO Hannover 2019, 16. bis 21. September
    Startseite>News
    Präzisionswerkzeuge

    99 Prozent aus der Luft gegriffen, trotzdem eine gute Idee!

    Auf die Mischung kommt es an: Wie mit 99 Prozent Luft und einem Prozent Schneidöl ein ebenso effizientes wie umweltfreundliches Innenschmiersystem realisiert werden kann, zeigt das italienische Unternehmen S.C.M. auf der EMO Hannover 2017.

    19.09.2017
    SCM_Greenchuck

    Das 1972 von den Brüdern Angelo und Eugenio Masoero gegründete italienische Unternehmen S.C.M. feierte erste Erfolge mit einem patentierten Schnellwechsel-Spannfutter zum Gewindeschneiden, das sich mit einer integrierten Sicherheitskupplung besonders für die zu dieser Zeit verwendeten Werkzeugmaschinen eignete. Im Laufe der Jahre erweiterte das Unternehmen seine Produktionspalette, sodass es heute fünf komplette Produktreihen anbieten kann. Auf der EMO Hannover 2017 stellen die Italiener ihr Portfolio vor - von Schnellwechsel-Spannzangen mit voreingestelltem Gewindebohrer zum Gewindeschneiden und Bohren auf konventionellen Werkzeugmaschinen über Gewindeschneidfutter mit und ohne Axialausgleich für CNC-Bearbeitungszentren und Adapter mit und ohne Kupplung bis zum traditionellen Werkzeughalter für CNC-Werkzeugmaschinen.

    Zu den Highlights in Hannover gehört - neben einer innovativen Werkzeugaufnahme, die im Rahmen des Forschungsprojektes Dyna-Tool entwickelt wurde - vor allem das ebenso effiziente wie umweltfreundliche Innenschmiersystem Greenchuck. Mit einer klugen Mischung aus 99 Prozent Luft und einem Prozent Schneidöl, die statt der üblichen Emulsion zum Einsatz kommt, will S.C.M. dafür sorgen, dass seine Kunden durch die Anwendung des Greenchuck-Systems nicht nur Kosten sparen, sondern auch die Umwelt schonen. Um Schneidöl statt der konventionellen Emulsion nutzen zu können, wird es vom patentierten Innenschmiersystem des Greenchuck-Systems mit dem Luftstrom aus der Werkzeugmaschine gemischt. Nicht zuletzt, weil das Schneidöl - das sich in einem im Spannfutter integrierten Tank befindet - mit der Luft im Verhältnis 1 zu 99 gemischt wird, ergeben sich laut S.C.M. eine Reihe von Vorteilen: Neben einer Steigerung der Effizienz und einer Senkung der Umweltbelastung sollen auch deutliche Kostenreduzierungen durch das Greenchuck-System ermöglicht werden, unter anderem durch den Wegfall von Entsorgungskosten.

    Sollte es Probleme mit der Darstellung geben, klicken Sie hier.

    spacer

    S.C.M. auf der EMO

    Auf der EMO 2017 konnten Sie S.C.M. direkt vor Ort erleben und sich die neuesten Produkte und Services live präsentieren lassen. mehr

    Weiteres zum Thema

    Präzisionswerkzeuge

    spacer_bg